Fandom

Reborn! - Wiki

Enma Kozato

1.004Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Diskussion0 Teilen
Enma Kozato
Enma.png
Titel 10. Boss der Shimon Familie
König der Shimon
Name in Kanji 古里 炎真
Name in Romanji Kozato Enma
Spitzname/n 00
Alter 15
Status lebend
Verwandte Mutter (unbenannt), Kozato Makoto (Vater), Kozato Mami (Schwester)
Mafiafamilie Boss der Shimon Famiglia
Ring Boss Shimon Ring
Flamme Erde
Waffe Handschuhe
Schule Shimon Mittelschule, wegen des Erdbebens Namimori Mittelschule
Vorkommen Manga
1. Auftritt Kapitel 283
Seiyuu Uchiyama Kouki (Reborn! VOMIC)

Enma Kozato ist ein Austauschschüler, sowie der Boss der Shimon Famiglia. Er kommt von der Shimon Mittelschule und ist im Moment in der Namimori Mittelschule in Tsunas Klasse. Nach Hana ist er der typische Schüler, der von allen gehänselt wird. Auch von seinem Auftreten her ist Enma eher ruhig und wirkt schnell verunsichert. Charakterlich ähnelt er Tsuna.

Aussehen Bearbeiten

Er hat in seinem ganzen Gesicht Pflaster und sieht die ganze Zeit über etwas betrübt aus. Ansonsten ist er mittelgroß, etwa so wie Tsuna.

Persönlichkeit Bearbeiten

Seine soziale Kompetenz ist im besten Fall schlecht und sein schüchternes Auftreten und seine ruhige Stimme machen ihn zu einem leichten Ziel für Mobbing. Er scheint schwach zu sein, sogar bis zu dem Punkt, dass Hana ihn als "der Typ, der viel gehänselt wird" beschreibt. Er erinnert an Tsuna, wie er früher war (und in vielen Aspekten immer noch ist). Er scheint eine Abneigung gegen die Mafia zu haben und hat kommentiert, dass er bei vielen Gelegenheiten vor ihr weg läuft. Enma hat vor einigen Mitgliedern seiner eigenen Famiglia keinen Respekt, vor allem vor Koyo, der ihn immer "Loser Enma" nennt. Enma jedoch scheint eine andere Seite zu haben, die er vor den Anderen versteckt hält. Ein Beispiel hierfür wäre, als er Tsuna einen kalten Blick zuwarf und ihm sagte, dass sie nicht in der gleichen Liga spielen, weil seine Famiglia schwach und klein ist, und dass Tsuna nie ihren Schmerz verstehen würde. Reborn erklärte, dass er eine Seite an Enma fühlte, die er noch nie zuvor an ihm gefühlt hatte. Nämlich, als sie geschickt wurden, um Tsunas Erbschaftszeremonie zu stoppen und von ihnen angegriffen wurden.

Story Überblick Bearbeiten

Inheritance Ceremony Arc Bearbeiten

Enmas ring.png

Enmas Ring

Wegen dem Erdbeben, dass die Arcobaleno am Ende der Choice Arc verursacht haben, musste die Shimon Mittelschule vorläufig geschlossen und deren Schüler auf andere Schulen verteilt werden. Die Namimori Mittelschule bekommt sieben Austauschschüler. Auch Tsunas Klasse werden zwei Schüler zugeteilt: die ausgeflippte P. Shitt und Enma. Nach seinem ersten Tag auf der Schule wird Enma gleich von zwei Schülern verprügelt, was Tsuna und Reborn mitbekommen. Reborn will, dass Tsuna ihm hilft, doch dieser schafft es nicht, in den Todeswillen-Modus zu gehen. Schließlich werden beide gemeinsam verprügelt und als Tsuna Enma aufhelfen will, entsteht während ihrer Berührung eine Art "Verknüpfung". Die Beiden spüren die Anwesenheit eines Rings und Enma verlässt augenblicklich den Ort. Jedoch vergisst er dort ein Heft, worauf Tsuna von Reborn losgeschickt wird, um es ihm zurück zu bringen.

Tsuna findet Enma schließlich am Fluss, wo sie durch ihre Dusseligkeit hinein fallen. Zu Hause bei Tsuna trocknen beide ihre Sachen und Enma wird von Nana gleich zum Essen eingeladen. Er rät Tsuna daraufhin, sich besser nicht mit ihm abzugeben, da er sonst gehänselt werden würde. Tsuna erinnert das an sich selbst und zeigt Enma unfreiwillig seine ganzen Tests, in welchen er 0 Punkte hatte. Zum ersten Mal scheint Enma erfreut zu sein und lacht.
Am nächsten Tag trifft Enma auf seinem Schulweg auf Tsuna und er bedankt sich erneut dafür, dass Nana Sawada seine Hose getrocknet hat. Tsuna ist immer noch neugierig wegen des seltsamen Gefühls, als sich die Hände der beiden berührten. Er bittet Enma, ihn erneut zu berühren, worauf er jedoch nichts spürt. Als plötzlich Gokudera auftaucht, gerät Enma in Panik und verschwindet. An der Schule angekommen, hängt ein riesiges Banner am Schulgebäude, welches vom Liquidierungskomitee aufgehängt wurde. Adelheid und Hibari kämpfen auf dem Dach und als Reborn Tsuna dazwischen springen lässt, erzählt er ihm, dass Enma und die anderen Shimon Schüler in Wahrheit von der Shimon Famiglia und geladene Gäste auf seiner Erbschaftszeremonie sind. Da die Familie jedoch sehr klein ist, soll Tsuna auf sie aufpassen, was diesem zu viel wird. Er läuft in den Park und fragt sich, was er tun soll. Enma, der auch im Park ist, rät ihm dazu, einfach wegzulaufen. Tsuna spielt mit dem Gedanken, aber Reborn lässt es nicht zu. Plötzlich werden Tsuna und Enma von einem Killer der Pesca Famiglia angegriffen, welcher durch eine modifizierte Todeswillenkugel unglaublich groß geworden ist. Tsuna kann ihn besiegen und beeindruckt Enma mit seiner Kraft.
Später sieht man, wie alle Mitglieder der Shimon Famiglia zusammen in einem Raum sitzen und Adelheid Enma als Boss der Familie preisgibt. Sie zeigt ihm seinen Ring, worauf in seinen Augen eine Todeswillenflamme erscheint, welche jedoch nach unten brennt.
Enma flamme.png

Enmas Flamme

.

Um Tsuna zu testen, ob er wirklich ein Freund der Shimon Familie ist, schreibt er ihm, dass er von den Leuten, die die Giegue Famiglia ausgelöscht haben, attackiert wurde und sich im Industriegebiet von Namimori befindet. Tsuna soll ihm helfen. Durch unglückliche Umstände wird der Zettel jedoch in den Müll geweht, weshalb Tsuna nicht reagieren kann und Enma denkt, er sei Tsuna nicht wichtig.
Als schließlich Yamamoto von Kaoru angegriffen wird, geben er und seine Familienmitglieder sich zunächst unschuldig, brechen am Tag der Zeremonie jedoch in die Kammer ein, wo die Sünde der Vongola aufbewahrt wird. Enma träufelt das Blut, welches nach ihm nicht das Blut des Vongola Primos Giotto ist, sondern das des Shimon Primos Cozart, auf seinen Ring, worauf er in den Todeswillen Modus geht und sich sein Arm verwandelt.

Enma verwandelt.png

Enma im Todeswillenmodus

Tsuna nimmt den Kampf zusammen mit seinen Wächtern auf, hat gegen Enma, welcher die Gravitation beeinflussen kann, jedoch keine Chance. Die Shimon sind auf einem Rachefeldzug, da sie davon überzeugt sind, dass ihr erster Boss Cozart vor vielen Jahren von Giotto betrogen wurde. Deshalb wollen sie nun die Vongola Famiglia zerstören und entführen Chrome. Allerdings erwachen ihre Shimon Ringe erst in sieben Tagen, weshalb sich Enma mit seinen Wächtern zu einem geheimen Stützpunkt zurückzieht.
Als Tsuna, Gokudera, Ryohei, Lambo und Reborn auf der Insel landen, welche die Heilige Insel der Shimon Familie genannt wird, treffen sie sogleich auf Enma und seine Wächter. Ebenfalls anwesend sind die Vendice, welche die Spielregeln erklären. Der Verlierer des Kampfes wird für immer in ihr Gefängnis gesperrt, so sollen es Giotto und Cozart vereinbart haben, falls sich ihre Familien einmal bekriegen. Dennoch müssen sich die Vongola erst durch die Insel schlagen, um Enma zu finden, welcher noch auf das Erwachen seines Rings wartet.

Equipment Bearbeiten

  • Shimon Ring der Erde:
    Enma Attacking.jpg

    Shimon Handschuh

    Enma besitzt einen der sieben Shimon Ringe, die durch die Sünde der Vongola versiegelt wurden. Wenn sein Ring aktiviert wird, verwandelt er sich in den Shimon Handschuh welcher seine Unterarme bedeckt und von ringförmigen Texten umgeben ist.
  • Flamme der Erde: Enma besitzt die Erdflamme, welche es ihm erlaubt die lokale Gravitation zu kontrollieren.


Fähigkeiten Bearbeiten

  • Flug: Genauso wie Tsuna ist auch Enma in der Lage, mit Hilfe seiner Todeswillenflamme zu fliegen, indem er sie als Schub nutzt.
  • Gravitations-Manipulation: Durch seine Flamme der Erde ist Enma in der Lage, die Schwerkraft zu kontrollieren. Dies erlaubt ihm, große Gravitationsfelder zu erzeugen, um seine Gegner zu zermalmen. Zuerst dachten alle Wächter es wäre eine Art Telekinese, da Enma Objekte bewegt indem er die Gravitation um die Gegenstände verändert.
  • Gravitations Kugeln: Enma kann Kugeln mit der Anziehungskraft eines Sternes erschaffen, denen selbst Tsuna mit seiner Vongola Ausrüstung nicht entkommen kann.

Kämpfe Bearbeiten

Trivia Bearbeiten

  • Wird immer von anderen verprügelt.
  • Sehr schüchtern, sagt kaum ein Wort.
  • Erkennt sofort, dass Tsuna der 10. Vongola ist.
  • Tsuna erkennt in ihm sein altes "ICH" wieder.
  • Er besitzt die Todeswillen Flamme der Erde und kämpft anscheinend wie Tsuna mit Handschuhen. Man sieht ebenfalls, dass in seinen Augen eine umgedrehte Todeswillenflamme brennt.
  • Auf den Handrücken seiner Handschuhe ist das Wappen der Shimon abgebildet.
  • Enma denkt, dass Natsu eine Katze ist.
  • Er ist, nachdem er das Blut auf seinen Ring gekippt hat, in den Todeswillenmodus gekommen.
  • Seine Todeswillen Flamme brennt T-förmig. Das T könnte für Terra (lat. Erde) stehen.
  • Enmas Name ist ein Homofon für den japanische Namen für Yama, dem Richter der Toten, der über das Schicksal eines Menschen im Jenseits entscheidet, obwohl es mit einem anderen Kanji geschrieben wird.
  • Genau wie Giotto und Tsuna sehen er und der Shimon Primo sich ähnlich.
  • Das Kanji für 'Enma' bedeutet, grob übersetzt, wahre Flamme.
Shimon Famiglia
1. Generation: Cozart Shimon
10. Generation: Enma Kozato | Adelheid Suzuki | Koyo Aoba | Shitt P. | Kaoru Mizuno | Julie Katou | Rauji Ooyama

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki