FANDOM



X-Burner
180px-Target_096.png
◄ vorherige Folge nächste Folge ►
Deutschland
Japan
Titel in Kanji X(イクス)バーナー
Titel in Romanji Ikusu Bānā
Erstaustrahlung 23.08.2008
Staffel Staffel 4
Arc Future Arc; TYL Arc
Enspricht Kapitel Kapitel 170 - 171


X-BurnerBearbeiten

Tsuna trainiert mit Hibari. Er kann zwar mittlerweile seine Flammen besser kontrollieren, aber noch immer schafft er es nicht, seinen Gegner zu besiegen. Lal Mirch und Kusakabe beobachten die beiden. Lal berichtet, was Tsuna ihr über die beiden unterschiedlichen Flammen, die aus seinen X-Handschuhen: Version V.R. kommen, erzählt hat. Sie erkennt zwar, dass Tsuna besser geworden ist, aber da er keine Boxen benutzt, ist er ihrer Meinung nach der Millefiore Famiglia gnadenlos unterlegen. Auch Hibari ist der Meinung, dass Tsuna endlich seine Waffe benutzen muss.

Tsuna überlegt, was Hibari meint. Da er keine Box hat, kann er ja auch keine Waffe haben, oder? Er denkt über seine Handschuhe nach, die er bis jetzt nur zum Fliegen oder zum Einfrieren der Todeswillen-Flammen benutzt hat. Aber Xanxus konnte mit seinen X-Pistolen gleichzeitig fliegen und feuern. So kommt Tsuna auf die Idee, seine Flammen auch zum Angriff zu nutzen. Aber wie soll er den Rückstoß abfangen?

Während er durch die Gänge des Geheimverstecks wandert, begegnet er Lambo. Er entschuldigt sich bei ihm, weil er ihn angeschrien hatte. Dann macht er sich auf die Suche nach Haru und findet sie beim Lebensmittellager, wo das Mädchen auf dem Boden sitzt und weint. Sofort hat Tsuna ein schlechtes Gewissen, doch Haru erklärt ihm, dass dies für sie ein tägliches Ritual sei, damit sie für den Rest des Tages wieder stark sein kann. Tsuna bittet auch sie um Verzeihung.

X-burn.jpg

Tsunas X-Burner: Der Rückstoß der starken Flamme (links) wird von der sanften Flamme (rechts) abgefangen.

Haru erzählt, dass Kyoko und sie beschlossen haben, alle Nebensächlichkeiten von den Jungs fern zu halten. Sie halten ihnen sozusagen den Rücken frei, damit die Jungs in Ruhe trainieren können. Tsuna stutzt: Eine Rückendeckung, damit der starke Part an der Front kämpfen kann? Aufgeregt springt er auf, dankt Haru und läuft wieder in den Trainingsraum. Aber wer hätte gedacht, dass es so schwer sein könnte, die beiden Flammen auszubalancieren?

Chromes Zustand hat sich mittlerweile stabilisiert und sie scheint friedlich zu schlafen. Doch in ihren Träumen wandert sie einsam durch Kokuyo Land und sucht ihren Meister Mukuro. Eine Stimme leitet sie und plötzlich schwebt ein Teil von Mukuros Dreizack von oben herab und zersplittert vor ihren Augen. Die glitzernden Partikel werden zu Zahnrädern und formen sich zu einer großen weißen Maschine. Chrome prägt sich das Bild dieser Maschine genau ein. Sie erkennt, dass sie sehr wichtig sein muss, wenn Mukuro sie ihr mit letzter Kraft zeigt... Als sie versucht, das riesige Ding zu berühren, wird sie von einem plötzlich auftauchenden Jungen brutal zu Boden geschlagen. Es ist Shoichi Irie...

800px-Uri 5.PNG.jpg

Uri, Gokuderas Sturm-Leoparden-Kätzchen, verhält sich ihrem Meister gegenüber äußerst brutal.

Im gleichen Moment wacht Tsuna auf. Er hatte den selben Traum wie Chrome. Reborn hat ihm eine Nachricht hinterlassen, dass er und Yamamoto sich Gokuderas Training ansehen wollen. Also läuft Tsuna ebenfalls dorthin. Gokudera hat es in der Zwischenzeit geschafft, das Sistema C.A.I. zu meistern. Das einzige Problem ist eine fauchende Katze, die auf seinem Kopf sitzt...

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki