Fandom

Reborn! - Wiki

Episode 160

1.004Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Diskussion0 Teilen
Beweglichkeit erlangen
Reborn 160 choice.jpg

Target 160.jpg

◄ vorherige Folge nächste Folge ►
Deutschland
Japan
Titel in Kanji 機動力を手に入れろ
Titel in Romanji Kidō Ryoko Teni Irero
Erstaustrahlung 21. November 2009
Staffel Staffel 7
Arc Choice Arc

TYL Arc

Opening Funny Sunny Day
Ending Gr8 Story


Zu Anfang der Folge stellt Giannini einen automatischen Schutz für Basils Ring, damit dieser nicht auf dem feindlichen Radar auftaucht, her. Danach gehen Giannini, Basil und Tsuna, welcher gekommen ist, um die beiden zu holen, in einen Hauptraum. Shoichi erklärt ihnen das sogenannte Choice-Spiel. Eigentlich war Choice ein Spiel, das von Shoichi und Byakuran als Zeitvertreib gespielt wurde. Doch Shoichi hat dieses Spiel weiterentwickelt und neue Sachen hinzugefügt, sodass es nach geraumer Zeit zu einem Computerspiel wurde.
Im Anschluss meint Shoichi, dass es eigentlich unmöglich sei, dieses Spiel in der realen Welt zu spielen. Er gibt jedoch auch zu bedenken, dass der Gegner Byakuran ist und man bei ihm nie sicher sein kann. Das Spiel spielt in einem 10 km großen Umkreis. Namimori hat in etwa 10 km. Jedoch bleibt das Problem, wie man sich in diesem 10 km großen Umkreis schnell fortbewegen soll. Durch eine Bemerkung von Reborn kommt es zu einer Art Wettstreit zwischen Giannini und Spanner, wer das bessere mobile Fortbewegungsmittel erfinden/bauen kann.

Währenddessen machen Chrome, Kyoko, Haru und I-Pin Essen. Inzwischen hat Chrome den Anschluss gefunden und versteckt sich nicht mehr allein auf ihrem Zimmer. Auch zur selben Zeit treffen Future Dino und Hibari aufeinander. Nach dem Essen bringt Tsuna den drei schwer beschäftigten Erfindern Shoichi, Spanner und Gianinni ihr Essen, da sie sonst womöglich das Essen komplett vergessen würden.
Basil besucht unterdessen die durch die Anti--Strahlung betroffene Lal Mirch. Sie erkennt Basil zuerst nicht, dann aber meint sie, dass er als Mitglied der CEDEF auf Tsuna aufpassen soll, was Basil ihr auch verspricht.

Am nächsten Tag treffen sich Gokudera, Yamamoto, Tsuna, Ryohei, Reborn, Spanner und Gianinni in einem Trainingsraum, um die Geräte von Spanner und Gianinni zu testen. Die Spannung zwischen Spanner und Gianinni ist immer noch da und Tsuna ist das schon fast unangenehm. Tsuna soll zuerst Spanners erste Erfindung testen, doch Gokudera wehrt sich und will für Tsuna die Erfindung testen; es ist eine Art Fallschirm mit Raketen. Gokudera ist total begeistert, doch Reborn findet sofort den Nachteil an dieser Erfindung. Wenn etwas Wind aufkommt ist der Fallschirm nur noch schwer zu lenken.
Spanners erste Erfindung ist damit aus dem Rennen. Gianninis erste Erfindung ist ein Mini-Helikopter, den man im Rucksack verstauen kann. Diesmal ist Yamamoto an der Reihe. Er fliegt los und ist ebenfalls von der Erfindung begeistert. Doch auch hier findet Reborn sofort eine Schwachstelle. Damit der Helikopter überhaupt abheben kann, musste Gianinni das Gewicht der Materialien deutlich verringern, somit aber ist das Gefährt für einen Kampf nicht geeignet.
Damit ist auch Gianninis Erfindung ausgeschieden.
Spanners zweite Erfindung sind Sneakers mit Raketenantrieb. Jetzt ist Ryohei an der Reihe und testet die Schuhe. Auch er ist begeistert von den Schuhen und sie sind auch schnell, jedoch hat auch hier Reborn etwas zu meckern. Raketenschuhe und Ryohei passen nicht zusammen und so fliegt er geradewegs gegen eine Wand. Danach sind die Schuhe kaputt. Deswegen ist auch diese Erfindung aus dem Rennen. Gianninis zweite Erfindung ist ein Raketenanzug. An diesem Anzug sind 45 Raketen befestigt, die es einem erlauben zu fliegen. Außerdem ist der Anzug gepanzert, deswegen ist man gegen eine kleine Anzahl von Angriffen unantastbar. Jedoch ist der Anzug nicht für Langzeiteinsätze gebaut, da er nur einen kleinen Tank hat. Mit dem Anzug kann man maximal eine Minute fliegen. Außerdem, wenn die Raketen nicht an dem Anzug sind, ist es schwer sich zu bewegen, da es ja so nur ein normaler Anzug aus Metall ist.
Somit hat jeder seine zwei Erfindungen präsentiert und keine davon war für einen Kampf geeignet.

Reborn 160 motorrad.jpg

Motorrad aus der Sammlung des Future Tsuna

Auf einmal kommt Lambo mit einem Dreirad in den Trainingsraum. Gokudera ist total genervt und will ihn schon wieder rausschmeißen, als Gianinni etwas einfällt. Er führt sie in alle in einem Flur zu einem Raum, in dem sie vorher noch nicht gewesen sind. Bei dem Raum stoppt er und misst dann die Beinlänge von Tsuna. Danach geht Giannini in den Raum hinein. Nachdem sie alle einen ohrenbetäubenden Lärm hören, gehen sie in den Raum und sehen wie Gianinni über ein Motorrad gebeugt den Motor des Airbikes startet.


Choice Arc
Der nächste Kampf | Die echten sechs Funeral Wreaths | Begeisternde Verbündete | Namimori Erholungsurlaub | Ein warmer Platz | Für meine Freunde | Beweglichkeit erlangen | Airbike | Die Himmel Vongola Box | Terror! Tumult in der Basis! | Vongola Box, das Training beginnt | Boykott erklärt | Mit dem selben Herz | Tag des Kampfes | Choice beginnt | Himmel Löwe Ver.V (Leone di Cielo Version Vongola) | Schicksalhafter Showdown | Rache | Kikyos Angriff | Choice endet | Wahrheit der Zukunft | Uni kommt | Flucht | Nach dem Kampf
Story Arcs
Introduction Arc | Kokuyo Arc | Varia Arc | Future Arc | Arcobaleno Trials Arc | Choice Arc | Inheritance Succession Arc | Future Final Battle Arc | Inheritance Ceremony Arc

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki