FANDOM


Kapitel 022
Kapitel 2200
◄ vorheriges Kapitel nächstes Kapitel ►
Deutschland
Titel Happy Birthday
Japan
Titel in Kanji バースデー
Übersetzt Geburtstag
Band Band 03
Arc Introduction Arc
Entsprechende Anime Episoden: n/a


Tsuna bemerkt, das sich Gokudera, Yamamoto, Haru, Lambo und Bianchi ziemlich seltsam verhalten. Doch dann fällt ihn ein, dass er am nächsten Tag Geburtstag hat und er denkt, dass dies der Grund dafür ist.

Plötzlich taucht Reborn auf und erzählt ihm, dass die anderen eine Geburtstagsparty planen würden. Tsuna freut sich darauf, diesmal auch mit anderen seinen Geburtstag zu feiern und nicht nur mit seiner Familie. Da Reborn ihm allerdings von der Party erzählt hat, beschließt er so zu tun, als ob er von nichts wüsste. Auf dem Weg nach Hause stellt er sich vor, wie überrascht er sich geben soll. Als er zu Hause ankommt und die Haustür aufmacht, rufen Haru, Yamamoto, Bianchi und Tsunas Mutter:"Alles Gute zum Geburtstag!". Tsuna wundert sich, da sein Geburtstag ja erst ein Tag später ist. Doch dann bedankt sich Reborn und Tsuna wird klar, das die Party nicht für ihn gedacht wahr. Erst jetzt fällt Tsunas Mutter ein, das er morgen Geburtstag hat. Da niemand davon wusste, schlägt Haru vor, einfach beide Geburtstage zusammen zu feiern.

Nachdem alle Sushi gegessen haben, spricht Reborn über Vongola Familiengeburtstage. Bei ungeraden Geburtstagen eines Familienmitglieds feiert die Vongola-Famiglia legendäre Feste. Dabei geht es darum, dass das Geburtstagskind Punkte für Geschenke und Darbietungen verteilt. Der Gast mit den meisten Punkten bekommt dann ein Geschenk und der mit den wenigsten wird getötet. Für das Sushi bekommt Yamamoto 80 Punkte. Haru hat für Reborn einen weißen Anzug mit Zielscheibenmuster genäht und bekommt dafür 85 Punkte. Bianchi schleudert italienischen Pizzateig, aber so schnell, das sie dadurch alles aufschlitzt. Sie bekommt 90 Punkte. Lambo bekommt für ein Lambostick (Kleberfaden um einen Stick gewickelt) 1 Punkt. Da Tsuna nichts vorbereitet hat, soll er 0 Punkte bekommen, doch Gokudera will ihn helfen und mit ihm eine gemeinschaftliche Darbietung aufführen. Diese Aufführen soll aus dem berühmten Zauberschwert-Trick bestehen. Tsuna soll in eine Kiste klettern, durch die Gokudera ein Schwert stecken will. Da Tsuna aber wieder mal Angst hat, erschießt Reborn ihn mit einer Todeswillen-Patrone. Und so sticht Tsuna mit seinem Todeswillen selbst mehrmals das Schwert in die Kiste, wodurch er mit mehreren Verrenkungen und Knochenbrüchen seinen Geburtstag im Krankenhaus feiern muss.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki