FANDOM


Schlüssel
First page 308.jpg
◄ vorheriges Kapitel nächstes Kapitel ►
Deutschland
Titel Schlüssel
Japan
Arc Inheritance Ceremony Arc


Vendice capture ryohei.jpg

Ryohei wird von den Vendice gefangen genommen

Ryohei gelingt es, seine stärkste Attacke, den Maximum Sunshine Counter, gegen Koyo einzusetzen. Die dabei entstehende Druckwelle wirft alle Anwesenden zu Boden. Doch zur Überraschung aller hat Koyo den Angriff überlebt, auch wenn er jetzt genau so schwer verletzt ist wie Ryohei, wenn nicht sogar schwerer. Tsuna kann nicht verstehen, wie beide in ihrem Zustand noch weiter kämpfen können, aber Reborn erklärt Tsuna und den Anderen, dass es am Stolz der beiden liegt. Sie sind zu stolz um aufzugeben und sich eine Niederlage einzugestehen, selbst wenn es sie das Leben kosten sollte.
Beide Kontrahenten stürmen aufeinander zu und versetzen sich einen letzen Schlagabtausch, den aber keiner von beiden gewinnt. Alle beide brechen kraftlos zusammen und bleiben am Boden liegen. Als Reborn Tsuna und die Anderen gerade losschicken will, um medizinische Hilfe anzufordern, tauchen urplötzlich die Vendice auf und legen sowohl Koyo als auch Ryohei in Ketten.
Sie erklären den Umstehenden, dass weil keiner gewonnen, also beide verloren haben, alle beide für immer ins Gefängnis gesperrt werden, so wie es Giottos Vertrag vorsieht. Tsuna und Gokudera wollen dagegen protestieren, doch Ryohei hält sie zurück. Er sagt dass er nichts bereue und dass er nur seinen Stolz bis zum bitteren Ende hat verteidigen wollen. Er will nicht, dass Tsuna sich von seinem eigenem Stolz abwendet. Er hat Tsunas Stolz gespürt und will das Tsuna seinen eigenen Stolz so verteidigt, wie er es tat.
Während zwei der Vendice mit Ryohei und Koyo in den Schatten verschwinden, bleibt ein dritter zurück und übergibt Tsuna ein kleines Säckchen, welches er als den ersten Schlüssel bezeichnet, der den Vendice von Cozart und Giotto anvertraut wurde.
Der Schlüssel leuchtet plötzlich auf und allen Shimon Wächtern sowie Vongola Wächtern erscheint eine Erinnerung, die Giotto und Cozart gehört. Beide sind in dieser Erinnerung noch recht jung, nicht viel älter als Tsuna und Enma heute. Die Erinnerung zeigt das erste Treffen zwischen Cozart und Giotto. Giotto gibt Cozart seinen Geldbeutel wieder, den Cozart zuvor in Paolos Werkstatt verloren hatte. Cozart sagt, er hätte den Geldbeutel absichtlich dort gelassen, da Paolo schrecklich von seinem Meister behandelt wird und er es nicht ertragen kann, Paolos Familie noch länger hungern zu sehen. Doch Giotto beruhigt Cozart und sagt, er hätte ein paar Rationen für Paolo dort gelassen. Dann stellen sich beide vor und Giotto erwähnt, dass er von seinem Großvater schon viel Gutes über die Shimon gehört hat. Beide reichen sich die Hände und die Erinnerung endet.
Danach sieht man Chrome wie sie langsam in einem Bett zu sich kommt. Zuerst denkt Chrome, sie würde Mukuro am Fenster sehen, doch es handelt sich um Julie...

Cozart and giotto.jpg

Giotto und Cozart freunden sich an

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki