Fandom

Reborn! - Wiki

Koyo Aoba

1.004Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Diskussion0 Teilen
Koyo Aoba
Koyo.png
Titel Shimon Wald Wächter der 10. Generation
Name in Kanji 葉青葉紅
Name in Romanji Aoba Koyo
Spitzname/n 54
Alter 16
Status lebend
Mafiafamilie Shimon Famiglia
Ring Shimon Wald-Ring
Flamme Wald
Waffe Boxhandschuhe, Panzerung an Brust und Beinen
Schule erst Shimon Mittelschule, dann Namimori Mittelschule
Vorkommen Manga
1. Auftritt Kapitel 284


Koyo Aoba ist einer der neuen Austauschschüler und kommt in Ryoheis Klasse, Klasse 3-A. Er hat wie Ryohei eine sehr laute Stimme und schert sich nicht darum, mitten im Unterricht herumzubrüllen. Er ist eher schmächtig gebaut, was man nicht von einem Boxer erwarten würde.

Story Überblick Bearbeiten

Inheritance Ceremony Arc Bearbeiten

Koyo kommt in als Austauschschüler in Ryohei's Klasse. Dort fällt er prompt durch einen Mathetest und muss mit Ryohei und ein paar anderen Schülern Nachhilfestunden nehmen. Während einer dieser Stunden gerät er mit Ryohei in einen heftigen Streit über das Wort Idiot, da er Ryohei für einen unnützen Idioten hält, der die Matheaufgaben nie lösen wird. Er selbst sieht sich jedoch als Idiot, der weiß, dass er ein Idiot ist und offenbart sich Ryohei als begnadeter Boxer. Koyo sieht sich als neue Hoffnung am Boxhimmel, was Ryohei nicht auf sich sitzen lassen will. Sie streiten sich mitten im Unterricht und Ryohei fordert ihn zu einem Kampf heraus.
Am nächsten Tag ist er, wie die anderen Shimon Schüler, auf dem Schuldach, als Adelheid gegen Hibari kämpft. Er feuert Adelheid an und scheint Enma nicht gerade freundlich gestimmt, da er diesen mit dem Wort Looser begrüßt.
Nach dem Angriff auf Tsuna und Enma ruft Gokudera alle Mitglieder beider Familien zusammen, wobei jedoch nicht alle der Shimons kommen. Gokudera möchte, dass sie von nun an alle Tsuna beschützen bis die Zeremonie beginnt. Koyo ist gegen dieses Vorhaben, da er sich nicht unter die Vongola Famiglia stellen möchte und die Shimon Famiglia als gleichgestellt sieht. Adelheid bringt ihn jedoch zum Schweigen, wodurch Koyo schließlich sein Team mit Ryohei annehmen muss.
Am Abend sieht man die ganze Shimon Familie zusammen in einem Raum sitzen. Sie reden über die Ereignisse und Julie meint, er würde nicht helfen, da er sich krank fühle. Koyo wirft ihm darauf an den Kopf, dass er eh nur Frauen hinterher spannen wolle. Des weiteren hackt er auf Enma rum, dass dieser schwach sei und keinen einzigen Kampf gewinnen könne. Enma ist jedoch, wie sich herausstellt, der Boss der Shimon Familie.

Koyo+ryohei.png

Koyo und Ryohei verstehen sich für einen kurzen Moment

Der erste Tag, an dem die Teams Tsuna beschützen, geht an Koyo und Ryohei. Dazu haben sie beschlossen, den ganzen Tag mit ihm in seinem Haus zu verbringen. Da Koyo und Ryohei schnell aneinander geraten, wer der bessere Bodyguard sei, wollen sie dies mit einem Kampf entscheiden. Kyoko und Nana sind jedoch gegen dieses Vorhaben und Nana schlägt vor, dass sie sich in einem Wissenstest messen. Dazu präpariert Reborn zwei Keramikplatten, die man nur mit enormer Kraft zerbrechen kann. Da er weiß, dass beide die Aufgaben unmöglich lösen können, gibt er ihnen den Hinweis, dass der Test vorbei sei, wenn die Platten zerbrechen. Also versuchen Koyo und Ryohei, sobald sie alleine sind, die Platten alleine zu zerbrechen. Als sie merken, dass sie es im Alleingang nicht schaffen, entschließen sie sich, es gemeinsam zu versuchen. Erst streiten sie sich darüber, wer schlägt und wer die Platten hält, doch schließlich schlägt Ryohei. Er und Reborn, der alles über einen Monitor verfolgt, haben Bedenken, dass Koyo Ryoheis Attacke nicht standhalten könnte.
Doch diesem fügt Ryoheis Maximum Cannon nur ein paar Kratzer zu, was Reborn sehr interessant findet. Daraus lässt sich schließen, dass Koyo sehr stark ist. Und nicht nur er, sondern dass die ganze Shimon Familie nicht so schwach ist, wie sie tut.

Später während der Erbschaftszeremonie stellt sich heraus, dass Koyo und die Shimon Familie in Wahrheit ihre Gegner sind und die Vongola bis jetzt nur ausgenutzt haben. Sie sind hinter der Sünde her, welche nicht Giottos Blut, sondern das ihres ersten Bosses Cozart sein soll. Dies brauchen sie, um ihre Shimon Ringe zu erwecken. Nach deren Erweckung offenbart sich eine unglaubliche Stärke, welcher Tsuna und seine Wächter nicht gewachsen sind. Zusätzlich werden dabei auch noch die Vongola Ringe zerstört. Allerdings ist dies noch nicht die volle Stärke der Shimon Ringe. Deshalb ziehen sich Enma und seine Wächter auf ihre geheime Insel zurück, wo sie noch sieben Tage warten müssen.
Waldflamme.png

Koyos Waldflamme

Die Vongola finden jedoch die Insel und Koyo und die andere Shimons werden von Tsuna, Gokudera, Ryohei, Lambo und Reborn überrascht. Jedoch kommt es nicht direkt zum Kampf. Enma möchte, dass sie den Weg zu ihm finden, durch die Insel durch. Nach fünf Stunden treffen die Vongola schließlich auf ihren ersten Gegner, Koyo. Ryohei, welcher tief enttäuscht von diesem ist, möchte ihn in einem Boxkampf schlagen. Dabei aktiviert Ryohei seine neue Vongola Ausrüstung, den Schönwetter Armreif Ver. X. Doch auch Koyo ist gewappnet und gibt seine Flamme, die Waldflamme, preis. Außerdem macht er Ryohei klar, dass Boxen für ihn nur ein Mittel zum Zweck ist und er kein bisschen Sportgeist besitzt. Wütend darüber, entbrennt ein Kampf zwischen Ryohei und Koyo, der schließlich in einem Unentschieden endet. Ryohei und Koyo werden daraufhin beide von den Vindice gefangengenommen, die den übrigen Mitgleidern der beiden Familien den ersten Schlüssel überreichen, bei dem es sich um eine Erinnerung des ersten Treffens zwischen Giotto und Cozart handelt.

Im weiteren Verlauf erhält Koyo nach jedem Kampf zwischen den Wächtern der Vongola und Shimon ebenfalls die Erinnerungen von Giotto und Cozart. Da er während der Offenbarung von Daemons Taten im Gefängnis ist, kann man seine Reaktion auf die Erinnerungen nicht sehen. Später, nachdem Tsuna Daemon Spade besiegt hat, wird Koyo freigelassen, zusammen mit den anderen Wächtern der Shimon und Ryohei. Aufgrund der Tatsache, dass er freiwillig Ryohei stützt, kann man annehmen dass sich die beiden gegenseitig vergeben haben.

Waffen und Fähigkeiten Bearbeiten

  • Shimon Waldring: Koyo besitzt einen der sieben Shimon Ringe. Nach Aktivierung transformiert sich der Ring in ein Paar Boxhandschuhe und eine Panzerung an Brust und Beinen. Er kann Pflanzen manipulieren, welche er dazu benutzt, seinen Gegner brutal zu verwunden.
  • Perfektes Sehvermögen: Koyo hat eine perfekte Seh-Wahrnehmung, was ihm erlaubt, selbst den Fluss des Blutes im Körper seines Gegners zu sehen und so "Killerpunkte" zu erkennen, die ihre Position stetig verändern und selbst bei leichten Treffern starke Verletzungen verursachen. Deswegen wird diese Fähigkeit auch "Killer Point Sicht" genannt. Da seine Wahrnehmung aber unvorstellbar viele Informationen an das Gehirn weiterleitet, überhitzen seine Augen nach einiger Zeit und lassen ihn vorübergehend verteidigungslos zurück. Um diese Überhitzung zu vermeiden, trägt er seine Brille, die innen fast völlig schwarz ist und seine Sehkraft auf die eines normalen Menschen reduziert.
    300px-Killer Spots.png

    Koyos Sicht ohne Brille

Kämpfe Bearbeiten

Trivia Bearbeiten

  • Sein Nachname Aoba bedeutet so viel wie grüne Blätter und sein Vorname Koyo (jap. Kouyou) rote Blätter, was einerseits für Frühling und Herbst steht, andererseits sehr gegensätzlich ist.
  • Es könnte sein, dass er für Adelheid schwärmt, da er überrascht war, dass Hibari nicht von ihrer wundervollen Unterwäsche abgelenkt wurde.
  • Auch wenn Tsuna meint, Koyo sehe durch sein Aussehen schlau aus, ist er genauso ein Idiot wie Ryohei.
  • Sein Name ist eine Anspielung auf seine Flamme des Todeswillens. Die Waldflamme hat die Erscheinung von vielen, kleinen Blättern, welche messerscharf sind.
  • Er erhielt von Daemon Spade Informationen über Ryohei's alte Cambio Forma.


Shimon Famiglia
1. Generation: Cozart Shimon
10. Generation: Enma Kozato | Adelheid Suzuki | Koyo Aoba | Shitt P. | Kaoru Mizuno | Julie Katou | Rauji Ooyama

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki